Oberstdorf im Frühling erleben

Der Frühling kommt spät in Oberstdorf, oft erst in der letzten Aprilwoche. Aber dann scheint die Natur zu explodieren:

Während in den Gärten die Frühlingsblumen und die Obstbäume um die Wette blühen, verwandeln sich die Wiesen in ein Meer aus gelben Butterblumen. Darüber leuchten die noch schneebedeckten Berge, die Tage sind angenehm kühl.

Dies ist eine sehr schöne Jahreszeit für Wanderungen durch die blühenden Wiesen und in die Täler.
Nach und nach nehmen die Bergbahnen ihren Betrieb auf, um Sie „hinauf“ zunehmen, mitten in den Bergfrühling.

Sie lieben Bergblumen?

Können Sie sich vorstellen, wie wunderbar erholsam es ist, in einer sonnenüberfluteten Bergwiese Rast zu machen, umgeben von der Schönheit und vom Duft der unzähligen Bergblumen, deren Artenvielfalt ihresgleichen sucht?

Bis in den Herbst hinein gibt es für alle Fahrradfahrer und Mountainbiker tolle Möglichkeiten. Oder Sie leihen sich ein E-Bike aus.